Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12292

DAS MAGISCHE LABYRINTH


cover
andere Namen: The Magic Labyrinth
Jahrgang: 2009

Verlag: Drei Magier Spiele [->]
Autor: Dirk Baumann
Grafik: Rolf Vogt

image
2-4

image
20-30

image
ab 6


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: gering
Interaktion: gering
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 6.1 von 10
punkte

Score gesamt: 66.9% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Zauberlehrlinge erkunden neugierig das magische Labyrinth. Die heutige Aufgabe lautet, die magischen Symbole zu finden –was eigentlich ganz einfach wäre, wenn nicht überall Mauern auftauchen würden, wo eigentlich keine sein dürften…

Regeln

Bevor die Suche nach den Symbolen losgehen kann, muss zunächst das Labyrinth erstellt werden. Mit je nach Schwierigkeitslevel ca. 22 bis 24 Holzsteinen werden die einzelnen Felder getrennt, bevor der eigentliche Spielplan darauf gelegt wird. Auf diesem sind nur noch die einzelnen quadratischen Felder zu erkennen, nicht mehr jedoch die versteckten Hindernisse darunter. Die Spielfiguren beinhalten starke Magneten, die eine kleine Metallkugel direkt unter dem Plan mitbewegen. Zieht eine Figur nun über eine "imaginäre" Wand, fällt die Kugel herab und lässt den Zauberlehrling von vorn anfangen.

Die Suche nach einem Symbol wird durch ein zufällig aus einem Leinenbeutel gezogenen Plättchen begonnen. Dieses zeigt ein magisches Symbol, das auch irgendwo auf einem Feld des Spielplans wiederzufinden ist. Reihum wird gewürfelt und entsprechend viele Felder mit der eigenen Figur vorwärts gezogen, bis ein Spieler das gesuchte „Zimmer“ erreicht. Er erhält dafür das Plättchen und darf das nächste Zielobjekt aus dem Säckchen ziehen. Es gewinnt, wer zuerst fünf magische Symbole gesammelt hat.

Meinung

Der Schlüssel zum Sieg liegt eindeutig bei der Fähigkeit der Spieler, sich genau zu merken, an welcher Stelle sich Hindernisse befinden und welche Bewegungen möglich sind. Bei vier Spielern kommt es aber auch häufiger vor, dass einzelne Figuren beim Ziehen des neuen Zielplättchens enorme Startvorteile besitzen. Dadurch wächst die Spielzeit aber auch nicht linear, sondern bleibt im akzeptablen Rahmen, selbst für Gegner von Memorykomponenten.

Das Material ist insgesamt sehr ansprechend geraten und fordert zum Spielen auf, auch wenn das für die Hindernisse verwendete Pappgitter einen Langzeit-Belastungstest mit begeisterten Kindern möglicherweise nur schwer überstehen wird. Für die Verwendung von Magneten ist das magische Labyrinth jedenfalls wie geschaffen; Ähnlichkeiten mit anderen Labyrinth-Spielen aus dem Ravensburger Verlag reduzieren sich auf den Namen und die Zielfeldsuche.

Der Schwierigkeitslevel lässt sich durch die Anzahl der verwendeten Barrieren recht gut variieren. Wer es noch schwerer mag, kann durch das Drehen des Spiels für zusätzliche Verwirrung sorgen.

Fazit

Immer wieder neue Labyrinthe sorgen für immer neue Herausforderungen. Dabei ist es selbst für den Erbauer der Hindernislandschaft schwierig, sich die genauen Positionen der Barrieren zu merken. Neben ein wenig Würfelglück erfordert das magische Labyrinth vor allem Konzentration und Merkfähigkeit der Spieler, für die der Mechanismus eine spannende Herausforderung darstellt. Dies gilt für Teilnehmer jeden Alters.


2009-06-22, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
13.06.2009
nett, aber auch irgendwie anstrengend. Zumindest f?r Erwachsene. Ob das Pappgitter langlebig genug ist, wird sich zeigen.
6niggi
13.06.2009
4Cyberian
24.06.2009
nix f?r mich Memoryniete!
7Dreizack
21.01.2010
nett f?r zwischendurch, auch f?r Erwachsene...
6alguenter.mkraemer
25.02.2010
Nat?rlich ist das ein wundersch?nes Spiel und auch die Idee ist toll. Trotzdem will bei uns (vor allem auch bei unseren Kindern) der Funke nicht so ganz ?berspringen.
6.5iceteddi
03.05.2010
Auch f?r Erwachsene nicht nur als Mitspieler
10kitti18
20.02.2011
meine Tochter liebt das Spiel und zockt uns regelm??ig ab. Mir macht es auch viel Spass
4MarkusB
08.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7731 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum