Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17561

CRIME MASTER


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Gmeiner-Verlag [->]
Autor: Sonja Klein
image
2-20

image
15

image
ab 14


f5
Bewertung angespielt: 2.5 von 10
punkte

Score gesamt: 49.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ob Banküberfall in Berlin, Mord auf dem Oktoberfest oder Drogenhandel in einem Basler Techno-Club – es gibt keinen Kriminalfall, der nicht gelöst werden kann. Wer ist der beste Ermittler und findet die meisten Tateinzelheiten heraus?

Regeln

Zunächst einigen sich die Spieler auf einen Ermittlungsleiter, der nachfolgend Crime Master genannt wird. Jeder Spieler erhält eine Ermittlungsakte, und schon kann es losgehen. Als erstes liest der Startspieler einen Fall vor und informiert die Kollegen, wie viele Einzelheiten zu den Tätern, den Motiven, den Hilfsmitteln und zum Tathergang herausgefunden werden müssen. Der Crime Master erhält die Auflösung zum Fall und stellt sich nun den Fragen der Ermittler. Erlaubt sind ausschließlich geschlossene Fragen, die mit „ja“ oder „nein“ beantwortet werden können. Für jede „ja“-Antwort, die quasi einer Tateinzelheit entspricht, erhält der entsprechende Spieler einen Punkt. Nachdem alle Tateinzelheiten herausgefunden wurden und somit zwölf Punkte verteilt wurden, endet das Spiel. Der Spieler mit den meisten Punkten hat dann gewonnen. Alternativ können die Ermittler auch im Teammodus spielen, um eine möglichst gute Bewertung zu erzielen.

Meinung

Crime Master ist mehr oder weniger ein reines Frage-Antwort-Spiel, das irgendwie nicht richtig zünden will. Bekennende Krimispiel-Fans könnten das möglicherweise anders sehen, aber in den Testrunden kam einfach keine Stimmung auf. Die Spieler stellten brav ihre Fragen, die der Crime Master auch kurz und bündig beantwortete, aber das Ganze dümpelte ohne Flair und Charisma vor sich hin.

Vermutlich kommt es bei Crime Master ganz entscheidend auf die Spielerzusammensetzung an. Wenn in einer Runde mehrere Spieler dabei sind, die generell mit Krimispielen nichts anfangen können, ist tote Hose hinsichtlich der Stimmung vorprogrammiert. Dieser Mechanismus bzw. das grundlegende Spielprinzip funktioniert nur in einer homogenen Gruppe, bei der jeder Mitwirkende Bock auf so ein Spiel hat.

Fazit

Wer allgemein Interesse und Spaß an Krimispielen hat, kommt bei Crime Master halbwegs auf seine Kosten. In diesem Fall ist der Hauptkritikpunkt, dass lediglich 25 Kriminalfälle beinhaltet sind. Alle anderen Spielertypen dürften an diesem Frage-Antwort-Spielchen wenig Freude haben.


2016-06-27, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
2.5heavywolf
12.05.2016

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3763 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum