Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17710

COLT EXPRESS: MARSHAL & GEFANGENE


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Colt Express
Jahrgang: 2016

Verlag: Ludonaute [->]
Autor: Christophe Raimbault
Grafik: Jordi Valbuena

image
3-8

image
40

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die nächste Erweiterung für Colt Express steht an: Ab jetzt darf der Marshall auch von einem Spieler gesteuert werden! Dieser hat allerdings ganz andere Ziele als die Banditen, die sich über den Zug hermachen. Dazu gehört, diese in den neuen Gefangenenwaggon einzusperren...

Regeln

Der neue Waggon wird ganz hinten angekoppelt und ist zweigeteilt: Neben der eigentlichen Zelle gibt es auch einen kleinen Aufenthaltsbereich, den die Spieler wie üblich zur Bewegung nutzen können. Um wieder auszubrechen oder einen anderen Charakter zu befreien (Dies lohnt sich -in Form von Geld und kleinen Aufmerksamkeiten...), genügt das Ausspielen der neuen Aktionskarte "Brillante Idee". Dem Marshall kann dies jedoch relativ egal sein, denn ihm genügt es, eine Person überhaupt einmal eingesperrt zu haben. Zu seinen Zielen kann es aber auch gehören, nicht zu viel verprügelt oder beschossen wurde, sein Magazin verfeuert hat oder er wenigstens einen der beiden neuen Postsäcke sicherstellen konnte. Insgesamt erhält er fünf Ziele zugelost, von denen er bis zum Spielende vier erfüllt haben muss. Zu Beginn kennt er allerdings erst drei, die anderen lernt er erst nach und nach kennen. Nur wenn er scheitert, gewinnt wie üblich der reichste Bandit.
 
Neben den zugehörigen Aktionskarten (natürlich mit neuen, für den Gesetzeshüter angepassten Aktionen) gibt es auch wieder ein paar neue Rundenkarten, und zwar derer gleich 13 Stück, inklusive sechs neuen Ereignissen. Und weil dies noch nicht reicht, liegt zusätzlich ein neuer Charakter bei, mit allem was dazu gehört: Mei, die perfekte Akrobatin aus Ostasien. Natürlich ist alles auch mit den anderen Erweiterungen kombinierbar.

Meinung

Um den Marshall spielbar zu machen, sind zahlreiche Detailanpassungen notwendig gewesen. Ohne an dieser Stelle darauf eingehen zu wollen sei versichert, dass man zumindest das Grundspiel ein paar Mal gespielt und mit den Regeln gut vertraut sein sollte, bevor man sich an diese Erweiterung wagt. Hinzu sollte man sich im Klaren sein, dass es durchaus ein paar Minuten Zeit kostet, das Spielmaterial entsprechend vorzubereiten. Dies gilt natürlich jedes Mal, wenn man zwischen "mit" und "ohne" dieser Erweiterung wechselt.

Aus Sicht der "normalen" Banditen ist der Mehrwert dieser Erweiterung eigentlich überschaubar. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn man den Marshall spielen darf. Endlich nicht mehr nur indirekt steuern, und das auch nur ein bisschen, sondern richtig kontrollieren und die Mitspieler jagen -darin liegt der Reiz. Schade, dass davon immer nur einer profitieren kann. Da ist es kein Wunder, wenn dann gleich wieder vier oder fünf mal gespielt werden muss, damit jeder einmal in den Genuss kam, den Stern tragen zu dürfen.

Fazit

Wer gerne mit dem Zug durch die USA reist und harmlose Reisende überfällt, darf sich jetzt auch endlich mal als Marshall austoben. Die Sichtweise ist mal eine ganz andere, sodass sich dieser "Charakter" schnell großer Beliebtheit erfreut. Erfahrung mit dem Grundspiel ist jedoch sehr empfehlenswert.


2017-01-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
17.01.2017
interessante Abwechslung für ein tolles Spiel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3040 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum