Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18638

CHILI DICE


cover
Jahrgang: 2020

Verlag: Amigo [->]
Autor: Andy Daniel
Grafik: Barbara Spelger

image
1-4

image
30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In diesem Kniffel-Ableger stehen den Spielern 30 Würfe zur Verfügung, um zehn Felder mit möglichst vielen Punkten zu füllen.

Regeln

Chili Dice besteht aus sechs Würfeln, einer Spielanleitung und einem Wertungsblock. Jeder Würfel hat eine rote Zahlenseite.

Für die gesamte Partie stehen den Spielern jeweils 30 Würfe zur Verfügung. In seinem Zug darf der aktive Spieler beliebig oft neu würfeln und streicht die Anzahl der Würfe auf dem Wertungsbogen ab. Die Wertungsfelder bestehen aus Zahlen- und Sonderfeldern. Rote Würfelergebnisse können auf einen anderen Wert gedreht werden oder verdoppelt das Ergebnis eines Zahlenfelds. Beispiel: der aktive Spieler würfelt drei 5er, davon eine rote 5. 3x5=15. Da eine rote 5 dabei ist, wird der Wert auf 30 verdoppelt und dann im 5er-Feld eingetragen. Auf den Sonderfeldern werden Straßen, Paschs usw. gewertet. Auch hier bieten die roten Zahlen ggf. diverse Boni.

Das Spiel endet spätestens nach der zehnten Runde. Nicht verwendete Würfe bringen einen Bonus von jeweils fünf Punkten. Der Spieler mit den meisten Punkten hat dann gewonnen.

Meinung

Im Prinzip ist Chili Dice wie eingangs erwähnt ein reiner Kniffel Ableger. Allerdings erweitern die Möglichkeiten der roten Zahlenwerte das altbekannte Prinzip und bieten mehr Möglichkeiten. Hinzu kommt die Besonderheit, dass den Spielern ein Maximalwert an Würfen für die gesamte Partie zur Verfügung steht. Wie sie dieses Limit nutzen, ist ihnen überlassen. Durch diese Besonderheiten wird das Spiel durchaus eigenständig und verkommt keineswegs zum bloßen Kniffel Plagiat.

Natürlich spielt das Glück eine große Rolle, wenngleich die roten Zahlen den Spielern gänzlich neue Optionen im Vergleich zum herkömmlichen Kniffel bieten. Allerdings muss man rote Zahlen erstmal würfeln … wie gesagt ist die Glücksgöttin Fortuna stets allgegenwärtig.

Wer Freude an schnellen Würfelspielen hat, Kniffel mag und sich trotzdem mehr Optionen wünscht, kommt bei Chili Dice durchaus auf seine Kosten. Typischen Kniffel-Spielern wie die Oma, die gerne mal mit ihrem Enkel spielt, ist das Ganze aber zu verkompliziert. Solchen Spielertypen kann Chili Dice eher nicht weiterempfohlen werden.

Fazit

Letztendlich muss jeder Spieler selbst wissen, was er sucht. Wer sich zur primären Zielklientel zählt (= Kniffler, die es gerne eine bisschen komplexer haben), kann das Teil ruhig mal ausprobieren und sich ein eigenes Urteil bilden.


2020-04-17, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6heavywolf
12.04.2020

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1227 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum