Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17144

CARCASSONNE: GOLDRAUSCH


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Hans im Glück [->]
Autor: Klaus-Jürgen Wrede
image
2-5

image

image


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In der Reihe "Around the World" macht Carcassonne Station im Wilden Westen. Städte sind hier durch Gebirge mit teilweise reichhaltigen Goldvorkommen ersetzt.

Regeln

Jedes Mal, wenn eine Karte mit Berg angelegt wird, werden auf diesem Berg bis zu drei (weitere) Schürfplättchen verdeckt platziert. Anstelle eine Figur (hier: Cowboy) einzusetzen, darf das Zeltlager des Spielers auf das (unbesetzte und noch nicht abgeschlossene) Berggebiet eingesetzt werden. Im nächsten Zug darf dann damit Gold geschürft werden, indem eines der Nuggets (je 0 bis 5 Punkte) genommen wird. Wird ein Berg abgeschlossen, erhält der Spieler mit den meisten Goldgräbern dort alle verbliebenen Nuggets.

Anstelle von Wegen gibt es in Goldrausch Bahnlinien, deren Werte sich verdoppeln, wenn genau eine Lokomotive auf der Strecke abgebildet ist. Auf Kreuzungspunkten werden Händler eingesetzt, die für jede fertigestellte Strecke 3 Punkte erhalten.

Der Rest funktioniert genauso wie beim normalen Carcassonne. Die Werte der Nuggets werden natürlich erst am Ende aufgedeckt und addiert.

Meinung

Große Berge zu vervollständigen, die noch nicht komplett geleert sind, sich aber unter der Mehrheitskontrolle eigener Goldschürfer befinden, ist der Knackpunkt bei Goldrausch. Deshalb sollten auch die Zelte der Mitspieler gut im Auge behalten und entsprechend reagiert werden. Ein weiterer auffälliger Nebeneffekt wird durch die Lokomotiven bewirkt, denn sie verhindern lange Wege. Wer an einer solchen Strecke eine Figur platziert hat, zeigt wenig Interesse an einer langen Weiterführung, sondern ist meist bestrebt, lieber die Punkteverdopplung zu kassieren und die Figur zurück zu erhalten.

Das eigentliche Spielgefühl ändert sich trotzdem kaum. Alles ist ein wenig interaktiver, da die Zelte als Störfaktor durch die Gegend geschoben werden. Alles ist oft auch weniger planbar, da die Wertigkeiten der Nuggets stark streuen. Thematisch ist das Ganze ausgezeichnet umgesetzt worden. Im nächsten Carcassonne soll es übrigens nach Südamerika gehen...

Fazit

Wer Carcassonne mag, wird auch Goldrausch mögen. Die Jagd nach den Nuggets im Wilden Westen ist zudem interessanter als die x-te Erweiterung mit zusätzlichen Symbolen.


2015-01-30, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6.5cp
25.01.2015
nette Abwechslung zum normalen Carcassonne

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2878 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum