Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12834

BANANAGRAMS


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Rena Nathanson
Grafik: Sandy und Aaron Nathanson

image
1-8

image
5-20

image
ab 8


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: gering
Interaktion: sehr gering
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 7.2 von 10
punkte

Score gesamt: 60.6% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Spieler versuchen, alle ihre Buchstaben-Plättchen zu kreuzworträtselartig angeordneten Wörtern zusammenzulegen.

Regeln

Je nach Teilnehmerzahl erhält jeder Spieler zwischen 11 und 21 der 144 Buchstabensteine, mit denen gleichzeitig losgespielt wird. Jeder bastelt an seinem eigenen Wortgitter, das jederzeit umstrukturiert werden darf. Wer mit seinen Buchstaben nicht klarkommt, darf einzelne Steine zurück in den Vorrat legen und muss dafür drei neue ziehen. 

Gelingt es einem Spieler, alle seine Steine auszulegen, ruft er „Nehmen!“. Dann ziehen alle Spieler einen weiteren Stein nach, der ebenfalls verbaut werden muss. Befinden sich jedoch weniger Reststeine im Vorrat als Spieler teilnehmen, endet das Spiel. Halten die gebildeten Begriffe der kritischen Begutachtung der Mitspieler nicht stand, scheidet der Wortvergewaltiger aus, während die anderen weiterspielen.

Verschiedene Varianten beinhalten das Spiel über mehrere Runden, die Verteilung aller Steine zu Beginn, ein Verzicht auf die „Nehmen“-Regel, eine Solitär-Version sowie eine Einschränkung auf spezielle Themengebiete. Natürlich steht es den Spielern auch frei, Eigennamen zu erlauben.

Meinung

Die gewählte Verpackung –ein gelber Stoffbeutel in Form einer Banane- ist ein Hingucker, lässt aber wenig Rückschlüsse auf den Inhalt zu. Der Beutel ist prall gefüllt mit vielen Buchstabensteinen, die in Form und Größe in etwa den einzeln verpackten Fruchtbonbons entsprechen, die häufig auf Kindergeburtstagen verteilt werden. (Wer mit diesem Vergleich nichts anfangen kann, möge stattdessen den Daumennagel eines erwachsenen Mannes zum Größenvergleich heranziehen.) Material und Farbe erinnern an die Steine aus der Kosmos-Ausgabe von Ta Yü oder Heckmeck im Bratwurmeck. Zumindest Letzteres allerdings mit einem leichten Gelb-Stich, wie es sich für Bananenfruchtfleisch gehört.

Wer nun anhand der Regel einen billigen Scrabble-Abklatsch vermutet, wird positiv überrascht. Bananagrams ist mindestens genauso schnell erfasst, aber deutlich weniger grübellastig. Da alle gleichzeitig spielen, gibt es zudem keine Wartezeiten. Dass während des Spiels nicht miteinander gesprochen sondern bestenfalls geflucht wird, fällt daher kaum ins Gewicht. Die Resonanz auf Bananagrams reichte in den Testrunden von einer nur mittelmäßig interessierten Bereitschaft bei Kommunikationsspiel-Hassern bis hin zu großer Begeisterung bei Strategie-Vielspielern. Echte Abneigung konnten wir nirgends feststellen.

Fazit

Alles Banane? Mitnichten! Mit seinem erstklassigen Material und dem Verzicht auf Wertigkeiten von Steinen und komplizierte Punktwertungen gelingt es Bananagrams, ein breites Publikum anzusprechen. Selbst passionierte Vielspieler dürfen ruhig mal einen Blick auf dieses interessante Wort-Spiel werfen, für Kommunikationsliebhaber ist Bananagrams dagegen ein heißer Tipp, der als Reise- oder Mitbringspiel gleichermaßen geeignet ist.


2009-10-30, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5niggi
14.10.2009
6cp
15.10.2009
coole Verpackung ;)
8xaverius
15.05.2010
Viel lustiger als Scrabble - wer Stress ertr?gt, w?hlt Bananagrams
8.5flulalu
08.07.2013
nett

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 9161 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum