Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15285

AVVERSO


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Clemens Gerhards [->]
Pegasus [->]
Autor: Henrik Morast
image
2-2

image
15-30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei diesem abstrakten Duell versuchen die beiden Spieler, die beiden gegenüberliegenden Seiten des Bretts mit ihren Steinen zu verbinden. Irritierenderweise werden jedoch die Steine des Gegners auf die 25 Sechseck-Felder eingesetzt.

Regeln

Die Steine werden abwechselnd von außen eingesetzt, wodurch bereits liegende Steine weitergeschoben werden. Es gewinnt sofort, wer seine beiden Seiten miteinander verbunden hat.

Meinung

An die Benutzung der „fremden“ Steine gewöhnt man sich erstaunlich schnell. Was jedoch nicht für das auf Dauer fummelige Weiterrücken gilt. Im Gegensatz zu Abalone ist dies hier nämlich kein Schieben, sondern ein Umsetzen. Allerdings sieht das Ergebnis verdammt gut aus: rote und weiße Holzsteine auf einem dicken Buchenholz-Brett.

Ein Unendschieden ist übrigens nicht möglich, da spätestens mit dem letzten Stein eine Ziel-Verbindung entsteht. Allerdings sind die Chancen der beiden Parteien auch nicht exakt gleich, bedingt durch die Konstruktion der Spielfläche. (Sechseckfelder unterschiedlicher Anzahl in den beiden Spielerdimensionen)

Fazit

Wem Abalone nicht edel genug wirkt, greift zum hochwertigeren Avverso, das für Liebhaber abstrakter Zweipersonenspiele sehr zu empfehlen ist.


2013-01-10, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic


Bewertungen
6.5cp
08.01.2013
wunderschönes Material

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4644 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum