Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14243

ALCATRAZ: VERRAT HINTER GITTERN


cover
andere Namen: Alcatraz: The Scapegoat
Jahrgang: 2011

Verlag: Heidelberger Spieleverlag [->]
Kuznia Gier [->]
Autor: Rafał
image
2-4

image
60

image
ab 15


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ein Ausbruch aus einem der sichersten Gefängnisse der Welt steht an. Doch die Rede ist hier nicht von der genialen TV-Serie Prison Break, sondern von Alcatraz – The Scapegoat. In diesem semi-kooperativen Spiel müssen die Häftlinge zusammenarbeiten, um den Weg in die Freiheit zu erlangen. Doch ein Gefangener wird zwangsläufig zum Sündenbock, der dieses ersehnte Ziel nicht erreicht.

Regeln

Aus den zwölf Ortsbögen wird ein Gefängnis geformt. Jeder Spieler erhält einen Häftlingsbogen (=Charaktertableau) sowie die Spielfigur und die Marker seiner Farbe. Das restliche Spielmaterial wird neben dem Gefängnis bereitgelegt bzw. auf diversen Ortskarten verteilt. Gleiches gilt für die Wachen, die durch blaue Marker symbolisiert werden. Alcatraz – The Scapegoat wird in Runden gespielt, die in drei Phasen unterteilt sind:

  1. Eine neue Wache erscheint
  2. Der Sündenbock wird bestimmt
  3. Die Häftlinge versuchen den Ausbruch-Plan durchzuführen


Nachdem eine neue Wache in einen Raum gesetzt wurde, müssen sich die Spieler einigen, wer von ihnen in der aktuellen Runde der Sündenbock ist. Dieser darf in der dritten Phase eine zusätzliche Aktion durchführen und spezielle Sündenbock-Karten spielen, um ggf. die Aktionen der Mitspieler zu stören. Jeder Raum hat eine individuelle Funktion, die zum Ausbruch genutzt werden kann. Weiterhin können wertvolle Tokens eingesammelt werden, die zur Lösung der Aufgaben erforderlich sind. Der Austausch solcher Tokens untereinander ist eine freie Aktion, während nahezu alle anderen Aktionen Aktionspunkte kosten, von denen jeder Spieler selbstredend nur wenige zur Verfügung hat. Um den Ausbruch aus Alcatraz zu schaffen, müssen Aufgaben von Fluchtplänen erledigt werden, deren Erwerb jedoch gewissen Bedingungen unterliegt. Das Spiel endet erfolgreich, sobald die Spieler ausgebrochen sind bevor der letzte Wärter eingesetzt wurde. In diesem Fall gewinnen alle bis auf den Sündenbock der aktuellen Runde. Wurde jedoch der letzte Wärter eingesetzt bevor der Ausbruch geklappt hat, verlieren alle Spieler gemeinsam.

Meinung

Kooperationsspiele gibt es viele. Auch einige mit dem „Verräter-Mechanismus“ (z.B. Schatten über Camelot). Aber kein Spiel hat den Mechanismus des wechselnden Verräters bzw. Sündenbocks, wie er in Alcatraz – The Scapegoat heißt. Und genau dieses Prinzip macht das Spiel zu etwas Neuem, Innovativem und Originellen. Am Anfang einigen sich die Spieler noch relativ schnell und einvernehmlich, wer die Rolle des Sündenbocks übernehmen muss, aber je näher das Ende rückt, desto hitziger werden die Diskussionen, da jeder verständlicherweise Angst hat, als Depp vom Dienst zurückbleiben zu müssen. Dementsprechend versuchen viele Spieler, sich bereits frühzeitig „unentbehrlich“ zu machen, indem sie wichtige Tokens und Fluchtpläne in ihren Besitz bringen. Wer hier nicht aufpasst oder zu gutmütig ist, sieht sich von seinen Mitstreitern schnell den Wölfen zum Fraß vorgeworfen. Und diese Spielidee ist schlichtweg grandios, da trotz Kooperationszwang immer Misstrauen und Neid im Hinterkopf steckt. Demzufolge ist eine kurzfristige Taktik auch wichtiger als langfristiges strategisches Denken, weil sich die Loyalitäten untereinander von Runde zu Runde ändern können.

Der Schwierigkeitsgrad zum gemeinsamen Gewinn ist nicht allzu hoch, denn durch vernünftige Absprachen ist das Spiel sicherlich zu packen, und das in einer guten Stunde Spielzeit. Die Aufmachung und Illustration ist gelungen, wenngleich nicht atemberaubend umwerfend. Für Gefängnisflair ist jedoch bestens gesorgt, so dass die Atmosphäre super zum Spielkonzept passt. Einziges Manko ist die Tatsache, dass die Spielanleitung nur in polnischer und englischer Sprache vorliegt, aber glücklicherweise können die deutschen Regeln bei Boardgamegeek kostenlos heruntergeladen werden.

Fazit

Alcatraz – The Scapegoat ist ein extrem kommunikatives Spiel, das Kompromisse erfordert und gleichzeitig den Zusammenhalt fördert. Was zunächst wie ein Widerspruch in sich klingt, wurde hier auf spielerische Weise hervorragend umgesetzt. Kompliment an den Autor und den Verlag! Alcatraz – The Scapegoat ist ein erfrischend originelles Kooperationsspiel, das bedenkenlos weiterempfohlen werden kann.


2012-10-16, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
8heavywolf
13.10.2012
Starkes Semi-Kooperationsspiel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 9460 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum