Folge Ludoversum auf Facebook Folge Ludoversum auf Twitter Folge Ludoversum auf YouTube Ludoversum RSS-Feed
 
Feedback Form
Datenblatt image
ID 14406
FLUXX

cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Pegasus [->]
Autor: Andrew Looney
image
2-6

image
5-30

image
ab 8


f5
Bewertung Ludoversum: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Dies ist eine Neuauflage des bereits 1997 bei Amigo erschienenen Kartenspiels, bei dem das einzig Beständige die Veränderung ist. Geändert werden während einer Partie nämlich nicht nur die Handkarten der Spieler, sondern auch die Regeln und die Siegbedingung.


,


Ablauf

Die Grundregeln zum Start einer Partie besagen: Ziehe eine Karte und spiele eine Karte. Es muss weder ein Handlimit noch eine Begrenzung der Auslagen beachtet werden. Ein ausgespielter „Sammler“ wird offen vor dem Spieler ausgelegt, eine „Zielkarte“ landet dagegen in der Mitte –denn sie bestimmt die Siegbedingung. „Neue Regeln“ ersetzen den jeweiligen Teil mit sofortiger Wirkung, sodass beispielsweise mehr Karten gezogen werden müssen oder Limits zu Geltung kommen. „Aktionskarten“ machen dagegen alles Mögliche: Karten tauschen, auffüllen, abwerfen, und, und, und. Und wer das aktuelle Ziel erfüllt, gewinnt sofort –und muss dafür nicht einmal am Zug sein.

Gegenüber der Amigo-Version gibt es zahlreiche kleinere Änderungen, neue Regeln und Aktionen, sowie vier „Gammler“. Dabei handelt es sich um besonders üble Vertreter der Gattung „Sammler“, die nicht nur ausgelegt werden müssen, sondern gleichzeitig auch noch verhindern, dass man gewinnen kann.


,


Meinung

Fluxx gehört zu den weitläufig unterschätzten Kartenspielen, weshalb diese Neuauflage absolut begrüßenswert ist. Natürlich darf hier kein Strategieknaller erwartet werden, denn dazu ist der Verlauf viel zu unplanbar. Irgendjemand ändert mal eben die Siegbedingung, und schon sind die gesammelten Karten in der Auslage komplett wertlos. Doof! Deshalb heißt es geduldig Sammler zu sammeln (haha, tolles Wortspiel, oder?) und auf eine Siegbedingung zu warten, die sich irgendwie erfüllen lässt.

Nun werden einige Schlaumeier sicherlich bemerkt haben, dass sich über (die sofort wirkenden!) Regeländerungen und gewisse Kombinationen manchmal interessante Effekte erzielen lassen. Natürlich kann das sehr praktisch sein, denn je mehr Karten und je mehr Aktionen, desto größer die Chancen auf den Sieg. Doch dem hat Pegasus mit den Gammlern einen Riegel vorgeschoben, denn je mehr Karten gezogen werden, desto größer ist auch das Gammler-Risiko.


,


Fazit

Wer ein kurzweiliges und abwechslungsreiches, gleichzeitig aber nicht zu taktisches Kartenspiel sucht, findet mit Fluxx einen guten Vertreter dieser Sorte. Besonders erfreulich ist die Ankündigung von Pegasus, auch einige der in den USA erschienenen Sonderausgaben nach Deutschland bringen zu wollen. Es erwarten uns Themensets wie Monty Python oder Star Trek.


13.04.2012 , Carsten Pinnow



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
22.02.2012
gelungene Neuauflage
7iceteddi
13.04.2012
Ich mag das Spiel es ist kurzweilich und passt zwischendurch immer - ich bin einmal gespannt auf die Themensets

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2143 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner partner
      
        

PROJEKT ZULU - Geheimcode RELAUNCH. Optimiert für Opera, ein wenig Firefox und Chrome. Wer Internet Explorer benutzt, ist selbst schuld. Widerstand ist zwecklos.

Valid XHTML 1.0 Transitional

counter