Folge Ludoversum auf Facebook Folge Ludoversum auf Twitter Folge Ludoversum auf YouTube Ludoversum RSS-Feed
 
Feedback Form
Datenblatt image
ID 13549
FUNKENSCHLAG: RUSSLAND/JAPAN

cover
Jahrgang: 2010

Verlag: 2F-Spiele [->]
Autor: Friedemann Friese
image
2-6

image

image
ab 12


Material: hochwertig
Komplexität: durchschnittlich
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung Ludoversum: 7.5 von 10
punkte

Score gesamt: 59.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Diese Funkenschlag-Erweiterung beinhaltet einen doppelseitigen Spielplan mit den Szenarien Russland und Japan sowie speziell für diese Regionen angepasste Regeln.


,


Ablauf

Grundsätzlich verläuft alles wie beim Grundspiel, mit folgenden Ausnahmen:

Russland:
Der Kraftwerksmarkt besteht nur aus sechs Kraftwerken, und dies von Beginn an. Das kleinste Kraftwerk wird bereits aus dem Markt entfernt, wenn auch nur ein Spieler auf das Anbieten verzichtet. Dafür verbleiben kleine/alte Kraftwerke im Markt, wenn ein Spieler mehr Städte angeschlossen hat.

Japan:
Die Spieler dürfen zwei getrennte Netzwerke parallel betreiben, müssen beide jedoch in einer der sechs Startstädte Fukuoka, Kobe, Osaka, Sapporo, Tokyo oder Yokohama beginnen.


,


Meinung

In Russland gibt es weniger Marktwirtschaft –was zur Folge hat, dass weniger geplant werden kann. Klingt absurd? Ist es aber nicht, denn die Spieler müssen stets kurzfristig entscheiden, ob sie bei einem Angebot mitbieten wollen oder nicht. Wer zu lange zögert in leistungsfähige Energielieferanten zu investieren, läuft Gefahr am Spielende kein passendes Angebot mehr zu bekommen und nur über zwei gute Kraftwerke zu verfügen. Dafür ist das Land jedoch groß und es stehen ausreichend Verbindungen zur Verfügung. Hauptenergiequellen sind Öl und Uran, die beide von Anfang an billig sind und ausreichend Nachschub liefern. Müll kommt dagegen nur langsam ins Spiel –entsprechend wichtig ist auch die Wahl der richtigen Kraftwerke. Also die, die auch am Spielende noch preiswerten Strom liefern.

In Japan spielt Öl dagegen eine geringere Rolle, ganz im Gegensatz zur spottbilligen Kohle. Hier liegt der Fokus ohnehin weniger auf der Kraftwerkswahl, als vielmehr auf der Streckengestaltung. Denn Japan ist eng und klein, der Wettkampf um wichtige Verbindungen groß. Meist ist es vorteilhaft, mit zwei günstigen Startplätzen zu beginnen, da parallele Netze dauerhaft flexibler sind. Doch gelingt es kaum, bereits in der ersten Runde ein 2er-Kraftwerk und zwei Städte zu erwerben, da der hohe Konkurrenzdruck meist auch zu entsprechenden Preisen führt.


,


Fazit

Die Russland-Variante gibt den Spielern das Gefühl, weniger Einfluss auf das Geschehen zu haben, was nicht von allen Spielern begrüßt wird. Japan wartet mit einem hohen Ärgerfaktor auf, der durch die starke Konkurrenz beim Netzausbau verursacht wird. Beide Versionen verändern den Spielablauf von Funkenschlag deutlich und sind daher für Besitzer des Grundspiels sehr interessant.


18.12.2010 , Carsten Pinnow



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7.5capi
15.12.2010
Pflichtkauf f?r Funkenschlag-Spieler. Passt auch noch prima in die Erweiterungen-Sammelbox.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4277 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner partner
       
        

PROJEKT ZULU - Geheimcode RELAUNCH. Optimiert für Opera, ein wenig Firefox und Chrome. Wer Internet Explorer benutzt, ist selbst schuld. Widerstand ist zwecklos.

Valid XHTML 1.0 Transitional

counter