Folge Ludoversum auf Facebook Folge Ludoversum auf Twitter Folge Ludoversum auf YouTube Ludoversum RSS-Feed
 
Feedback Form
Datenblatt image
ID 12625
FUNKENSCHLAG: BRASILIEN / SPANIEN + PORTUGAL

cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Funkenschlag
Jahrgang: 2009

Verlag: 2F-Spiele [->]
Autor: Friedemann Friese
Grafik: Maura

image
2-6

image
120

image
ab 12


Material: hochwertig
Komplexität: durchschnittlich
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung Ludoversum: 7.8 von 10
punkte

Score gesamt: 59.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Diese Funkenschlag-Erweiterung beinhaltet einen doppelseitigen Spielplan mit den Szenarien Brasilien und Spanien & Portugal sowie speziell für diese Regionen angepasste Regeln. Im Karton finden auch die anderen bereits erschienenen Funkenschlag-Erweiterungen Platz.

 


,


Ablauf

Grundsätzlich verläuft alles wie beim Grundspiel, mit folgenden Ausnahmen:

Brasilien:

Es sind immer alle Müllkraftwerke im Spiel, da diese die Produktion des in Brasilien bevorzugten Biogases übernehmen. Das Biogas-Kraftwerk Nummer 14 folgt immer direkt auf die 13. Außerdem gibt es besonders viel Biogas-Nachschub auf dem Rohstoffmarkt.

Spanien & Portugal:

Uran kommt in der ersten Phase gar nicht auf den Markt, dafür ab der zweiten jedoch umso mehr. Mit Beginn der zweiten Phase kommen zudem die Windkraftanlagen 18, 22 und 27 ins Spiel, die parallel eine zweite attraktive Investition darstellen. Kernkraftwerke dürfen übrigens nur von Spielern ersteigert werden, die auch in Spanien über ein Stromnetz verfügen. Wer nur portugiesische Städte versorgt, muss vorerst die Finger vom Atomstrom lassen.

 


,


Meinung

Die Müllschwemme Brasiliens ist eine Variation des Kohleüberschusses auf der Zentraleuropa-Erweiterung. Allerdings eine angenehme, da ganz einfach nicht so viele gelbe Tonnen im Spiel sind, wie braune Holzklötze im Europaszenario. Mit Kraftwerk 14 wird sichergestellt, dass sich zumindest ein Spieler schon frühzeitig auf die Müll-Schiene begibt. Wer sich dem trashigen Trend widersetzt, hat es im weiteren Verlauf meist schwer.

Auf dem iberischen Festland herrscht dagegen Uneinigkeit in Punkto Kernkraft. Zwar lässt sich durchaus gut mit Windkraft in Portugal überleben, doch reduziert eine solche Konzentration die Handlungsmöglichkeiten zu stark. Windkraft und Atomstrom in Portugal und Spanien heißt daher die Zauberformel in diesem Szenario.

 


,


Fazit

Verglichen mit den vorangegangenen Erweiterungen halten sich die Neuerungen in Brasilien/Spanien&Portugal in Grenzen. Interessant sind sie jedoch allemal, und wer sie noch nicht kennt, sollte sie ruhig ausprobieren!

Viel wichtiger für einen echten Funkenschlag-Spieler ist jedoch der Karton, der das gleiche Format aufweist wie das Grundspiel. Die Seiten sind in verschiedenen Sprachen bedruckt, sodass die Box nicht nur in Deutschland vermarktbar ist. Sie bietet Platz für alle Spielpläne der Funkenschlag-Erweiterungen und macht im Regal eine ausgezeichnete Figur. Wer also schon lange das Problem hat, dass sein Funkenschlag ob der vielen Spielpläne nicht mehr richtig schließt, findet hier die perfekte Lösung.

 


28.01.2010 , Carsten Pinnow



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7sandokan
28.01.2010
Nicht so starker Eingriff ins Spiel wie bei China, aber mehr Erweiterung als Italien/Frankreich. Solide und was fuer Funkenschlagfans. Und wieder 2 Laender wo ich mich zukuenftig besser auskenne ... Spielen bildet ;)
8.5capi
20.01.2010
gute Erweiterung!
8.5niggi
15.03.2010
jep, auch gut f?r Geographiekenntnisse...
7Mario1976
03.05.2014

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3625 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner partner
       
        

PROJEKT ZULU - Geheimcode RELAUNCH. Optimiert für Opera, ein wenig Firefox und Chrome. Wer Internet Explorer benutzt, ist selbst schuld. Widerstand ist zwecklos.

Valid XHTML 1.0 Transitional

counter