Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13820

WIZARD EXTREME


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Amigo [->]
Autor: Stefan Dorra
image
3-5

image
30

image
ab 10


Material: hochwertig
Komplexität: durchschnittlich
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 7.4 von 10
punkte

Score gesamt: 58.8% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In diesem Stichspiel werden nicht nur die Anzahl der zu machenden Stiche vorhergesagt, sondern auch die entsprechenden Farben.

Regeln

In jeder Runde erhält jeder Spieler 15 Karten. Diese gibt es mit bestimmten Werten in fünf verschiedenen Farben, rot ist dabei stets Trumpf. Reihum müssen die Spieler ansagen, wie viele Stiche sie in den einzelnen Farben machen wollen und nehmen sich entsprechende Marker. Sind in einer Farbe bereits alle verteilt, wird ein Marker eines Mitspielers genommen. Dieser erhält dafür einen weißen Joker-Marker, den er für einen beliebigen Stich verwenden kann.

In den einzelnen Stichen herrscht Bedienzwang. Wer nicht bedienen muss, kann mit roten Karten stechen oder sich auf anderen Farben abwerfen. Wer die höchste Karte spielt, erhält den Stich und muss einen Marker abgeben –entweder in der ausgespielten Farbe oder rot, falls gestochen wurde. Kann er keinen passenden mehr abgeben, erhält er einen schwarzen Straf-Chip. Nachdem alle Karten gespielt wurden, werden Minuspunkte verteilt: 2 für jeden übrig gebliebenen Farb-Chip, 3 für jeden schwarzen und 4 für jeden weißen.

Statt die Stichzahlen anzusagen darf ein Spieler auch die Schwarzmagier-Figur nehmen. Die Wertung sieht für diesen Spieler dann anders aus: Er erhält 4 Minuspunkte, abzüglich 1 Punkt für jeden schwarzen Chip, den die Mitspieler sammeln. Es werden so viele Runden gespielt, wie Spieler teilnehmen. Es gewinnt, wer am Ende die wenigsten Minuspunkte hat.

Meinung

Wizard Extreme ist eine nur graphisch veränderte Neuauflage von Amigos Die 7 Siegel. Die Regeln sind unverändert geblieben, es fehlt lediglich der Hinweis, dass die für den Schwarzmagier festgelegten 4 Punkten natürlich auch variiert werden können.

Damit stellt sich nun die Frage, weshalb denn der Titel geändert werden musste. Die 7 Siegel war bereits eines der besten Stichspiele überhaupt, woran auch der neue Titel nichts ändert. Sicherlich rechtfertigt die Ähnlichkeit zu Wizard einen Namensvergleich, aber die 7 Siegel hätten trotzdem nicht umbenannt werden müssen!
Die neue Grafik ist wirklich gelungen und weist mehr Ähnlichkeiten zu Wizard auf, als zu den 7 Siegeln. Jetzt treiben sich auf den Karten gelbe Zentauren, lila Vogelmenschen, rote Magier, blaue Wasserwesen und grüne Feen herum. Wie bereits bei Wizard ergeben die Karten nebeneinander gelegt und absteigend in ihrer Farbe geordnet jeweils ein großes Bild.

Und noch eine weitere Änderung: Bei der Verpackung handelt es nun um eine Standard-Kartenspiel-Box von Amigo. Das spart Platz, bedeutet aber auch, dass der Schwarzmagier jedes Mal auseinander genommen werden muss, da er zusammengesteckt nicht mehr hinein passt.

Fazit

Die 7 Siegel erleben mit Wizard Extreme eine Renaissance. Wer die 7 Siegel bereits besitzt, findet hier ausschließlich eine andere Grafik vor. Für alle anderen Spieler heißt es dagegen: zugreifen!


2010-10-17, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
8cp
14.10.2010
Ob 7 Siegel oder nicht, das Spiel bleibt klasse.
7.5niggi
15.10.2010
7.5alguenter.mkraemer
10.04.2011
Neauflage von "Die Siegen Siegel" und nat?rlich genauso gut.
8iceteddi
12.04.2011
8Schelmfried
07.07.2011
Berechenbarer als Wizard, weil immer alle Karten im Spiel sind und es keine Narren und Zauberer gibt. Macht Spa?!
8KleinerEsel
03.02.2012
6gaulhuber
26.07.2013
wizard ist besser
6CasaNoctis
12.12.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 8639 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum