Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13126

HASENJAGD


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: HABA [->]
image
2-4

image

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Der Hase „Kalle Karotte“ springt über die Wiese und weicht dabei immer wieder Füchsen aus. Die Spieler steuern Kalle abwechselnd, und wer ihn die besten Haken schlagen lässt, wird am Ende mit der Goldenen Möhre belohnt.

Regeln

25 Wiesenkarten bilden eine quadratische Wiese, über die Kalle hin und her rast. Wer am Zug ist, spielt eine seiner drei Hasenkarten und bewegt Kalle entsprechend viele Felder in die angegebene Richtung. Zeigt die Karte eine Möhre, darf er sogar einen Supersprung auf ein beliebiges Wiesenstück mit Möhrenabbildung hinlegen.
Die Karte seines Absprungfeldes wird umgedreht, wodurch plötzlich Füchse auf der Wiese auftauchen können.

Diese Felder dürfen weder betreten noch übersprungen werden, wodurch sich sein Aktionsradius einschränkt. Wer dadurch nicht ziehen kann, muss eine seiner Hasenkarten dauerhaft ablegen und zieht nicht nach. Kann schließlich ein Spieler seine letzte Karte nicht mehr spielen, endet die Runde und alle ziehen auf einer kleinen Rennkarte ihren „Hasenstein“ so viele Felder vorwärts, wie sie noch Karten besitzen. Es gewinnt, wer dort als erster die auf dem siebten Feld befindliche „Goldene Möhre“ erreicht.

Meinung

Schnell ist Kalle von Füchsen umzingelt und die Auswahl an Zugmöglichkeiten eng begrenzt. Wer Glück hat, hat eine Jokerkarte auf der Hand, mit der in beliebige Richtung gezogen werden darf. Noch besser ist meistens aber die Möhre, die Kalle Karotte aus jeder aussichtslosen Situation herausteleportieren kann. Da staunt der Fuchs und die Häsin wundert sich.

Für die Kinder ist die Hasenjagd jedoch eine spannende Sache. Maximal drei zur Auswahl sind gerade noch überschaubar, die Sprungmöglichkeiten nicht zu kompliziert. Aber eben auch nicht trivial, sodass manche Kinder schon genau hingucken und nachzählen müssen. Und manchmal wird auch ein Füchslein übersehen, was aber den Mitspielern sofort auffällt.

Fazit

Bei der Hasenjagd haben die Spieler nur begrenzten Einfluss auf des Hasen Hakenschlägerei. Der Ablauf ist jedoch flott, sodass häufig Revanchepartien gefordert werden. Bei Bedarf lässt sich natürlich auch die Spieldauer durch Veränderung der Rennstreckenlänge beeinflussen.


2010-11-07, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7cp
04.11.2010
niedlich, schnell und locker.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7037 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum