Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12966

ZOOLORETTO MINI


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: abacusspiele [->]
Autor: Michael Schacht
image
2-5

image
30

image
ab 7


Material: hochwertig
Komplexität: durchschnittlich
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: durchschnittlich
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Zooloretto Mini ist ein eigenständiges Zooloretto-Spiel, das auch mit den anderen Versionen kombiniert werden kann.

Regeln

Zooloretto Mini funktioniert ganz genauso wie das Spiel des Jahres von 2007, Zooloretto: In jeder Runde werden Tierplättchen gezogen und auf Transportwägen abgelegt. Jeder Spieler erhält einen solchen Wagen und muss die so erworbenen Tiere in seinem Zoo unterbringen, wofür er pro Spezies ein separates Gehege benötigt.

Im Vergleich zu seinem großen Bruder wartet die Mini-Ausgabe mit nur noch halb so großen Tierparks auf. Drei Gehege a sechs Felder plus ein unlimitierter Stall –mehr Platz gibt es nicht. Anstelle irgendwelcher Eisverkäufer befinden sich unter den zu verteilenden Plättchen aber auch einige Landschaften. Diese können beliebig in den Gehegen verteilt werden und blockieren die Plätze. Allerdings liefern sie am Spielende auch Siegpunkte, und zwar zwei je gesammeltem Typ. Die Tiere in den Gehegen bringen erst ab dem fünften Exemplar einen überproportionalen Gewinn, für jede Art im Stall müssen (wie üblich) zwei Punkte wieder abgegeben werden.

Meinung

Zooloretto Mini ist gar nicht so winzig wie es der Name vermuten lässt. Eigentlich liegt hier ein vollständiges, wenn auch kompaktes Spiel vor, das aufs Wesentliche reduziert ist. Wenn man vom initialen Coloretto vielleicht einmal absieht. Die auf eine halbe Stunde eingedampfte Spieldauer passt gut dazu und erleichtert es, Mitspieler zu gewinnen die des Zoolorettos schon überdrüssig geworden sind.

Neue Spielerlebnisse sucht man indes vergebens, selbst der Paarungszyklus der weiblichen und männlichen Plättchen ist der gleiche. Tiersammlung und insbesondere Kinder dürfen sich jedoch freuen, sieben weitere Arten beherbergen zu können. Zwar keine Paviane, Schnabeltiere oder Riesenschildkröten, dafür aber Giraffen, Strauße, Impalas, Lamas, Nashörner, Wölfe und die auf dem Cover abgebildeten Erdmännchen. Diese niedlichen Wesen üben bereits auf Kinder eine Faszination aus, die auch Zooloretto zu einem außergewöhnlich guten Familienspiel machen. Das I-Tüpfelchen für die Kleinen (und auch manche Großen) ist jedoch die (leider leicht zerbrechliche) daumennagelgroße Pandabär-Figur, die eigentlich gar keinen echten Nutzen im Spiel hat.

Fazit

Zooloretto Mini ist der kleine Bruder von Zooloretto, sozusagen das „Coloretto Das Brettspiel Light“ in der Reihe. Wem Zooloretto ein wenig zu lange dauerte, ist hiermit bestens bedient. Und wer Kinder hat oder Tierplättchen sammelt sowieso.


2010-06-21, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7cp
03.06.2010
und wieder 7 neue Tierchen...
7alguenter.mkraemer
21.06.2010
nette Kurzversion von Zooloretto, die man auch mit j?ngeren Kindern spielen kann. Gut auch als Reiseversion, das Grundspiel muss man aber schon m?gen.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3651 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum