Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Magazin
Nürnberg 2012, Teil 4

Hauptbild

tn_P1150448

04.02.2012capi | 2012,Nürnberg

Nach so viel Hybrid-Technologie der vergangenen Tage heute mal wieder etwas Neues von Uwe Rosenberg: Agricola kann jetzt auch in nur 30 Minuten gespielt werden. Wie das geht, zeigt sein Zwei-Personen-Spiel Agricola-Der Bauer und das liebe Vieh. Auch für Le Havre wird eine solche Kurzvariante bereits entwickelt (Arbeitstitel: "Die Fischer und der tolle Hecht"), ein erster Prototyp (s. Fotos) konnte bereits getestet werden. Erster Eindruck: Flott gespielt, da auf den Kernmechanismus reduziert. Und mit dem aus Ora et Labora bekannten Aktionsrondell, das Uwe auch in Zukunft öfter verwenden wird.

Auch Michael Schacht konzentriert sich -und zwar auf die aus Valdora bekannten Bücher zum Umblättern. Diese finden sich nämlich in Africana wieder, der großen und vielversprechenden Neuheit von Abacus, das allen seinen Kartons ein neues Rückseitenkonzept verpasst hat. Auf den Schachteln wird nun in nur drei Schritten erklärt, wie das jeweilige Spiel grob funktioniert. Dies dürfte bei den vielen Varianten der bekannten Hasbro-Spiele (4gewinnt, Monopoly, etc.) kaum nötig sein, auf die sich Winning Moves im Rahmen seines Strategiewechsels nun fokussieren möchte. Neue Cartagenas oder Miss Lupuns dürften nun nicht mehr zu erwarten sein -schade.

Heidelberger kündigt indessen grafisch und regeltechnisch verbesserte Neuauflagen der FFG-Hits Eiserner Thron und Descent 2 an, während Kosmos das Thema Lizenzspiele mit einem Star Trek Catan und im Herbst vielleicht mit einem grossen Star Wars Spiel füttert. Auch Ravensburger bedient mit Indigo und Farmerama die Spielerszene und feiert ganz nebenbei auch noch das 20jährige Jubiläum von Nobody is Perfect.

Und nun noch einmal zum Thema "Trends": Die diesjährige Spielwarenmesse stand unter dem Motto "toys4teens" -passend dazu Heidelbergers Titten, Ärsche, Sonnenschein, das im Sommer erscheinen soll. Fazit: kein Trend. Thema Fussball/Europameisterschaft: Es gab erstaunlich wenig neue Fussballspiele zu bewundern, darunter das etwas klobige Fooz (Goliath) und das flotte Fussball Ligretto (Schmidt) für zwei Spieler. Fazit: kein Trend. Thema: Würfelbecher. Auch Kosmos wirft drei Würfelbecher-Spiele auf den Markt -darunter Varianten bekannter Titel wie Keltis und Einfach Genial. Fazit: Trend. Würfelspiele: Megatrend.

Last Words: Ludoversum.de ist (mit Abstand) die meistzitierte Quelle im neuen Lookout-Katalog für 2012. Danke, Hanno!


tn_P1150513

tn_P1150514

tn_P1150515

tn_P1150516

tn_P1150517

tn_P1150518

tn_P1150519

tn_P1150520

tn_P1150522

tn_P1150526

tn_P1150529

tn_P1150530

tn_P1150531

tn_P1150532

tn_P1150535

tn_P1150537

tn_P1150539

tn_P1150540

tn_P1150541

tn_P1150542

tn_P1150543

tn_P1150544

tn_P1150545

tn_P1150546

tn_P1150547

tn_P1150548

tn_P1150549

tn_P1150550

tn_P1150551

tn_P1150552

tn_P1150553

tn_P1150554

tn_P1150555

tn_P1150556

tn_P1150557

tn_P1150558

tn_P1150559

tn_P1150560

tn_P1150561

tn_P1150562

tn_P1150512

04.02.2012, ()

Kommentare

Artikel kommentieren

Anführungszeichen und HTML-Tags sind nicht erlaubt, maximal 500 Zeichen.

Dein Name:

Um diesen Artikel kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein oder das folgende Captcha lösen. Für einen Kommentar erhäst Du als eingeloggter Nutzer Playback-Punkte.

 
weitere Artikel:
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum